Halstenbek

Kommunalwahl 2018: 10 Punkte für Halstenbek, die Kandidat*innen und die Wahlkreise

1.4.2018

10 Punkte für Halstenbek

Wenn du vor der Kommunalwahl nicht viel Zeit hast und schnell wissen möchtest, wofür die Grünen in Halstenbek stehen und was wir für dich erreichen und umsetzen wollen, dann lies dir schnell unsere 10 Punkte für Halstenbek durch:

  1. Heimische Pflanzen und Tiere schützen:
    Bäume erhalten und neue pflanzen, blühende und insektenfreundliche Liegenschaften und Knicks, lärmgeschützte Rückzugsgebiete für heimische Tiere
  2. Verantwortung für globalen Klimaschutz durch lokales Handeln:
    Regenerative Energieversorgung ausbauen, Klimaneutralität fördern
  3. Unsere Kinder für die Zukunft fit machen:
    Gute personelle, räumliche, inhaltliche und technische Ausstattung für die Kitas und Schulen sowie ausreichend Kitaplätze, Offenheit für kreativitäts- und zusammenarbeitsfördernde Bildungskonzepte
  4. Generationengerechte Haushalte aufstellen:
    Investitionen, die unsere Zukunft sichern, ohne die Einnahmensituation aus dem Blick zu verlieren
  5. Digitalisierung für eine wettbewerbsfähige Wirtschaft und ein modernes Leben vorantreiben:
    Breitbandangebot sicherstellen, Internetzugang für alle Bevölkerungsgruppen, eine papierlose und Self-Service-orientierte Verwaltung
  6. Planvolle Entwicklung Halstenbeks und koordinierte Anpassung der Infrastruktur:
    Erstellung eines Entwicklung-„Masterplans“, Schaffung von bezahlbarem Wohnraum auf gemeindeeigenen Flächen und in genossenschaftlich oder alternativen Wohnformen sowie vorzugsweise Vergabe an Halstenbeker*innen ermöglichen
  7. Halstenbek muss grün bleiben – und grüner werden:
    Weniger Flächen bebauen, mehr hochwertige Grün- und Naherholungsflächen schaffen
  8. Für soziale Gerechtigkeit sorgen und Gleichberechtigung fördern:
    Anpassung der nachmittäglichen Bildungs- und Betreuungsangebote an die Bedürfnisse der modernen Arbeitswelt, gesundes Kita- und Schulessen
  9. Mehr Sicherheit für alle im Straßenverkehr:
    Sichere und gut ausgebaute Straßenüberquerungen, Fuß- und Radwege sowie Temporeduzierungen
  10. Die Gemeinschaft stärken:
    Öffentlichen Raum für das Miteinander schaffen, Ausbau des VHS-Angebots mit Digitalisierungs-, Sprach-, und Alphabetisierungskursen, Integration von Geflüchteten weiter unterstützen.

 

Die Liste und Kandidat*innen

Bei der Kommunalwahl ist es wie bei den Land- und Bundestagswahlen: Jede Partei stellt Abgeordnete nach Anzahl der eigenen Stimmen im Verhältnis zur Anzahl der gesamten abgegebenen Stimmen. Die genaue Anzahl der Sitze wird in einem relativ komplexen Rechenverfahren ermittelt und ist auch von den Ergebnissen der Erststimmen abhängig.

Wichtig für Dich ist daher, dass Du auch mit Deiner Zweitstimme Bündnis 90/DIE GRÜNEN unterstützt. Je nach Anzahl der berechneten Sitze werden diese in folgender Reihenfolge mit Halstenbeker Grünen besetzt:

  1. Ines Strehlau 
  2. Dieter Thomas 
  3. Marlies Schlobohm-Kohlhagen 
  4. Jürgen Malke 
  5. Karen Schröder 
  6. Manfred Rühmann 
  7. Andrea Unteutsch 
  8. Jan Gahde 
  9. Gudrun Haker 
  10. Heiner Kohlhagen 
  11. Barbara Burton 
  12. Birgit Andersek 
  13. Sigrid Kruse 
  14. Anja Twest 
  15. Rebecca Luhmann 
  16. Siegfried Diebolder 
  17. Hartmut Rosebrock 
  18. Miriam Utz 
  19. Matthias Döring 
  20. Klaus von Jan

Die Wahlkreise und Kandidat*innen

Bei der Kommunalwahl wird zunächst in den Wahlkreisen mit der Erststimme gewählt. Die Person, die am meisten Stimmen in einem Wahlkreis erhält, gewinnt diesen und zieht direkt in die Gemeindevertretung ein. Für eine starke Grüne Politik ist es wichtig, dass wir Wahlkreise direkt gewinnen, was in den vergangenen Kommunalwahlen schon gelungen ist – oder unsere Kandidaten haben knappe zweite Plätze eingefahren.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Grünen treten in den folgenden Wahlkreisen an:

  • Wahlkreis 1: Karen Schröder
    Bäckerstraße, Elisabeth-Miller-Weg, Friedenstraße, Hartkirchener Ch. 17–19, Hauptstraße, Lütten Hall, Magdalenenallee 14–19, Neuer Weg, Poststraße 1–14, Schmiedestraße, Stawedder, Stinnhorn, Thesdorfer Weg, Wilhelmstraße 2–25
  • Wahlkreis 2: Jan Gahde
    Am Lüdemannschen Park, Am Schützenplatz, Bahnhofstraße, Feldstraße, Friedrichstraße, Gustavstraße, Hartkirchener Chaussee 1–15, Königstraße, Magdalenenallee 1–13, Rathausquartier, Schulstraße
  • Wahlkreis 3: Gudrun Haker
    Eidelstedter Weg 2-85, Gärtnerstieg 1–6, Gärtnerstraße 1–69, Helenenstieg, Hans-Christian-Möller-Straße, Königstieg, Op’n Steenbarg, Osterbrookweg, Ostereschweg, Poststraße 15–46
  • Wahlkreis 4: Barbara Burton
    Eidelstedter Weg 86–252, Gärtnerstraße 71–133, Immelsweg, Industriestraße, Ludwig-Meyn-Straße, Lütten Immels, Nedder Lönn, Nedderfeld, Seemoorweg, Witt-Lönn, Wolfgang-Borchert-Weg
  • Wahlkreis 5: Andrea Unteutsch
    Am Birkenwäldchen, Am Roschort, Bickbargen 4–141, Moortwiete, Neue Weidenstraße, Papenmoorweg, Seestraße 149–153 sowie 226–230
  • Wahlkreis 6: Manfred Rühmann
    Altonaer Straße, Eidelstedter Weg 247–294, Grenzstraße, Koppeltwiete, Krupunder Grund, Krupunder Stieg, Seegrabenweg, Seekamp, Seestraße 81-224
  • Wahlkreis 7: Anja Twest
    Bickbargen 143–165A, Heideweg 133–170, Holunderweg, Mittelstieg, Rotdornstieg, Seestraße 153a–250, Sumpfweg, Wacholderweg, Weidenstraße
  • Wahlkreis 8: Birgit Andersek
    Erlenweg, Eschenweg, Ginsterstieg, Heideweg 101–138C, Kastanienweg, Kiefernweg, Ligusterstieg, Siebentunnelweg, Ulmenweg, Weißdornstieg
  • Wahlkreis 9: Sigrid Kruse
    Ahornweg, Akazienweg, Am Bahndamm, Buchenweg, Haselweg, Heideweg 69–102B, Lindenhof, Lindenweg, Tannenweg, Verbindungsweg
  • Wahlkreis 10: Jürgen Malke
    Achtern Kronskamp, Am Hollhorn, Am Krönrey, Baumschulenweg, Birkenallee, Domänenweg, Friedrichshulder Weg 62–77, Fünf Linden, Hornkoppel, LuruperWeg 136–158A, Oienmoorweg, Schäferkoppel
  • Wahlkreis 11: Marlies Schlobohm-Kohlhagen
    Armwischenweg, Brödermannsallee, Datumer Straße, Dockenhudener Chaussee 118–253, Eichenstraße, Grüne Twiete 73–146, Häubargsweg, Heidkampstwiete, Langkoppelweg, Nienhöfen
  • Wahlkreis 12: Heiner Kohlhagen
    Am Hollen, Am Redder, Bartelskamp, Bartelskamptwiete, Bartelstraße, Birkenredder, Bogenweg, Dockenhudener Chaussee 2–116, Grüne Twiete 1–72A, Heidkampsstieg, Im Höschen, Im Wiesengrund
  • Wahlkreis 13: Dieter Thomas
    Am Bahnhof, Friedrichshulder Weg 1–61, Hagenwisch, Neuer Luruper Weg
  • Wahlkreis 14: Ines Strehlau
    Eielkampsweg, Hagenkamp, Hagentwiete, Heideweg 4–6, Holstenstieg, Holstenstraße, Holstentwiete, Lüdemannscher Stieg, Luruper Weg 1–134, Osterrader Weg

Neuste Artikel

Anradeln STADTRADELN

es ist angeradelt…

OEK Ortsentwicklungskonzept

Ortsentwicklungskonzept – Warten…

Ähnliche Artikel