Heidgraben

Von Null auf 21,1

Schon nach Auszählung der Kreiswahlstimmen zeichnete sich ab, dass sich was dreht in Heidgraben. Und dann wurde klar: wir sind aus dem Stand bei 21,05 % in der Gemeindevertretung. Das sind vorläufig 4 von 17 Sitzen im Gemeinderat. Die langjährige absolute Mehrheit der SPD wurde damit gekippt. Sie erreicht nur noch 7 Sitze, die CDU 6.

Wir freuen uns, nun mit noch besseren Bedingungen als erhofft unsere Gemeinde mitgestalten zu können. Gratulieren möchten wir an dieser Stelle auch unseren Mitbewerber*innen zu ihren Ergebnissen, wir freuen uns in Zukunft über eine konstruktive Zusammenarbeit. Auch bedanken wir uns bei den vielen ehrenamtlichen Bürger*innen, die im Wahlvorstand und Wahlausschuss dafür Sorge tragen, dass unsere Demokratie funktionieren kann. Nun suchen wir natürlich auch interessierte Bürger*innen, die für uns in den Ausschüssen mitarbeiten oder uns auf anderem Wege bei der Arbeit unterstützen wollen. Dazu veranstalten wir ein Interessiertentreffen am 18. Mai um 18:30 Uhr im AWO-Treff im Markttreff in Heidgraben.

Neuste Artikel

Anradeln STADTRADELN

es ist angeradelt…

OEK Ortsentwicklungskonzept

Ortsentwicklungskonzept – Warten…

Ähnliche Artikel