Die Umgestaltung der Feldstraße innovativ gedacht

Die Halstenbeker Grünen haben der Gemeinde einen konzeptionellen Vorschlag für die Umgestaltung der Feldstraße vorgelegt. Gemeinsam mit dem ADFC Halstenbek wurde eine Diskussionsgrundlage dafür entwickelt, wie der zweite und dritte Bauabschnitt der Feldstraße ausgestaltet werden könnte. Dabei werden neue Ideen vorgeschlagen, die das traditionelle Straßenbild auflösen und die in der Halstenbeker Bevölkerung sehr stark geäußerten Bedürfnisse der Schülerschaft, der Radfahrenden und der Fußgänger*Innen nach mehr Sicherheit im Straßenverkehr berücksichtigen.

Im Kern sieht das Konzept die Einrichtung von bevorzugten Rad- und Fußwegen vor, die der  Erhöhung der Sicherheit sowie der zügigen Fortbewegung dient. Wir möchten die Achse Bahnhof – Rathaus stärken und gleichzeitig den motorisierten Verkehr im sensiblen Bereich vor der Schule und der Sporthalle bremsen. Durch Einbahnstraßen bekommen Fahrradfahrende endlich den Raum, der ihnen im innengemeindlichen Verkehr zustehen sollte. Wir sind der festen Überzeugung, dass bessere Rad- und Fußwege die Lebensqualität in Halstenbek nachhaltig verbessern werden und ein aktiver Beitrag der Kommune für den Klimaschutz sind. Daher freuen wir uns auch darauf, dass dieser Teil der Feldstraße im zu erarbeitenden Radwegekonzept der Gemeinde eine vorbildhafte Rolle einnehmen könnte.

Wie eine Umsetzung der Vorschläge aussehen kann, ist in der angefügten Grafik zu ersehen (nicht maßstabsgetreue Darstellung).

Das vollständige Konzept für die Umgestaltung der Feldstraße kann hier eingesehen werden und steht damit offen für eine Diskussion mit allen Beteiligten. Wir möchten den Menschen in Halstenbek die Gelegenheit geben, die Vor- und Nachteile unseres Vorschlags zu überdenken und sich bei der Gestaltung einer modernen Verkehrsinfrastruktur zumindest des zweiten und dritten Bauabschnitt aktiv einzubringen. Wir freuen uns auf die weiteren Gespräche.

Neuste Artikel

Verkehrswende Bahnausbau Tornesch Uetersen

Habeck: Mehr Schiene bedeutet mehr Attraktivität

Robert Habeck Bürgermeisterwahl Uetersen

Robert Habeck bei Bürgermeisterkandidat Thorsten Berndt in Uetersen

Raus aus dem Kastenstand!

Ähnliche Artikel