Der Kampf gegen Rassismus ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Der Fall George Floyd hat uns gezeigt, dass der Rassismus in den USA noch immer tief sitzt. In den USA hat sich eine Bewegung formiert, die wie als Bündnis 90/Die Grünen ausdrücklich unterstützen. „Der Kampf gegen Rassismus ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, sagt auch die Landtagsabgeordnete Aminata Touré. Und sie ergänzt: „Beleidigungen auf offener Straße, tätliche Angriffe oder Ressentiments gegen schwarze Menschen sind alltäglich. „Das muss raus aus den Köpfen!“ Deswegen bekämpfen wir die strukturellen Ursachen zum Beispiel mit dem umfassenden Landesaktionsplan gegen Rassismus.
Zum Landesaktionsplan könnt ihr hier mehr lesen

Neuste Artikel

Fair und Solidarisch: Grüne zur Tarifeinigung

Bürgermeisterwahlen in Uetersen

Ähnliche Artikel