Blühwiesen

Grüne für Bunt –

– Blühwiesen in Klein Nordende

Unter Vorsitz unserer Andrea Gentzsch organisierte der Umweltausschuss der Gemeinde im letzten Jahr die Flächenbereitstellung und Einsaat von Blühwiesen. Die Maßnahme beruht auf einer Zusammenarbeit mit dem Land Schleswig-Holstein, das im Rahmen einer Förderinitiative für die Artenvielfalt hochwertiges, regionales Saatgut kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Trotz der außergewöhnlichen Trockenheit im Spätwinter ging die Saat, wenn auch reduziert, auf, wie die Ausschussmitglieder bei einer Ortsbegehung erfreut feststellten. Hierbei geht es nicht um rote und blau-weiße Blumenbeete, es wurden Saaten ausgebracht, die Futterpflanzen für die bedrohte Insektenwelt sind. Die Vogelwelt profitiert aus beidem. Diese machen die Wiesen dann über die Jahre bunt und natürlich gibt es auch noch Blüten, z. B. echte Kamille oder Leinkraut. Informationstafeln wurden aufgestellt und alle Haushalte im Dorf um Unterstützung und auch Toleranz für den ungewohnten „Wildwuchs“-Anblick gebeten:

https://klein-nordende.de/politik/arbeit-in-den-ausschuessen/umweltausschuss-aktuell-nr-13.html            Anregungen und Kritik gerne an den Umweltausschuss

Neuste Artikel

EU Kultur Tornesch

Zukunftsvisionen junger Europäer*innen kommunizieren: Earth Speakr

Tornesch twitter

@GrueneTornesch bei twitter

Ähnliche Artikel