Die Grünen Holm fordern für die Gemeinde Holm einen Gemeindeentwicklungsplan

Pressemitteilung

Portrait von Sabine Poppenborg

Sabine Poppenborg

Holm liegt am Rande der Metropolregion Hamburg, gleichzeitig an einer wichtigen Verkehrsachse und ist dadurch in vielerlei Hinsicht schnellen Veränderungen ausgesetzt. Wie wird Holm in 15 oder 20 Jahren aussehen? Soll Holm ein ländlicher Ort bleiben? Soll Holm weiter wachsen? Die Einwohner haben zu diesen und vielen weiteren Fragen ihre spezifischen Interessen und Bedürfnisse und diese sind oft bei den einzelnen Gemeindevertretern und Ausschussmitgliedern nicht ausreichend bekannt.

Ein Gemeindeentwicklungsplan stellt Vorstellungen, Ziele und Maßnahmen als Zielkatalog und Maßnahmenkonzept insbesondere für bestimmte Themenbereiche (z.B. in sozialer, demografischer, baulicher, ökologischer, energetischer, infrastruktureller/verkehrstechnischer, gewerblicher, touristischer, kultureller Hinsicht) dar. Themenbereiche und Inhalte werden in Zusammenarbeit mit den Einwohnern und einem Stadtplanungsbüro erarbeitet.

Viele Gemeinden um Holm herum haben die Vorteile eines Entwicklungsplanes schon erkannt und auch die Grünen/Holm forderten bereits am 30.07.2018 in Form eines Antrages einen Gemeindeentwicklungsplan, der von CDU und SPD damals abgelehnt wurde.

Die Grünen/Holm werden ihren Antrag auf Erstellung eines Gemeindeentwicklungsplans 2021 erneut an die Gemeindevertretung Holm richten, um u. a. folgende Ziele zu erreichen:

  • Mitspracherecht jedes einzelnen Bürgers
  • Abrufen von kurzfristig zur Verfügung stehenden Fördermitteln
  • Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb des Wohnungsbaus und der Landschafts-Entwicklung
  • Ausbau des sozialen/gesellschaftlichen Miteinanders
  • Erreichen des bundesweiten und parteiübergreifenden Ziels Reduktion des CO2-Ausstoßes (hier sind besonders die Sektoren Hauswärme und Verkehr genannt)

Die im Dorfentwicklungsplan formulierten Ziele und Einzelmaßnahmen ermöglichen es dem Gemeinderat über einen gewissen Zeitraum Prioritäten festzulegen, die auf die Bedürfnisse der Bürger abgestimmt sind. Bei den Beschlüssen zu den Einzelvorhaben können diese einmal festgestellten Ziele als Entscheidungshilfe dienen.

Neuste Artikel

Vielfalt Inklusion

Neugründung Vielfalts AG

Tulpenzwiebeln für die Vorfreude auf den Frühling

Grüner Parteitag 2020

Zum Grünen Grundsatzprogramm 2020

Ähnliche Artikel