Neubau

Neubau auf der “Lohmannwiese”

Die “Lohmannwiese” an der Dorfstraße, gegenüber dem örtlichen Nahversorger, prägt unsere Ortsmitte als Dorf und ist aus unserer Sicht zu erhalten, als “grüne Lunge” des Dorfes. Jetzt ist ein Teil dieser Wiesen für die Bebauung freigegeben worden. Trotz massiver Einwände konnten wir Grünen die Beschlussfassung im Gemeinderat mit unseren zwei Stimmen, einer weiteren Oppositionsstimme und zwei Enthaltungen, nicht verhindern.

Besonders betroffen macht uns, dass diese Entscheidung während der Erarbeitung des Ortsentwicklungskonzepts (OEK) getroffen wurde. Hier hat sich durch die Auswertung der Fragebögen und des ersten Workshops bereits eine Kernaussage der Dorfbewohner ergeben: Klein Nordende soll ein Dorf bleiben!

Während im zweiten Workshop des OEK´s noch Fragen zum Bevölkerungszuwachs, Neubau in Nachverdichtung oder neuen Baugebieten, erforderlichen Wohnformen und einer Dorfmitte diskutiert und abgestimmt wurden, hat dieser geänderte Bebauungsplan bereits das Gesicht des Dorfes nachhaltig verändert!

Das einmalige Ensemble von Wiesen, Bäumen und Bach zwischen historischen Bauernhäusern, mitten in einem modernen Dorf, wird bald Geschichte sein.

Neuste Artikel

Sportpolitik Corona

Leistungssport und Corona

CO2-Reduktion Dürre Hitze Klimaschutz

2020 war in Europa das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen

Pressemitteilung GRÜNE OV Quickborn

Unsere Pressemitteilung zur Abholzung der Waldfläche am Birkenweg

Ähnliche Artikel