Solarenergie für Ellerbek

 

Gruppenfoto von 9 Personen auf einem gepflasterten Platz mit Picknicktischen und Bänken. Alle haben helle Haut, fast alle tragen dunkelgrüne Pullover mit einer kleinen gelben Sonnenblume auf der Brust. Alle lächeln freundlich in die Kamera. Es ist Abend, der Himmel ist noch hell, im Hintergrund viele Bäume und Büsche. Unten links die gelbe Sonnenblume der Grünen, die teilweise ins Bild ragt, vor einem dunkelgrünen Farbschleier.

Aktive des Ortsverbandes Ellerbek

Über 80 interessierte Ellerbeker*innen haben an der Vortragsveranstaltung über Solaranlagen auf Einfamilienhäusern im Ellerbeker Spiegelsaal teilgenommen, zu der der Grüne Ortsverband eingeladen hatte.

Der vortragende Solarexperte Thomas Rudolph hat über 35 Jahre Erfahrung in der Solarbranche. Er berichtete dem interessierten Publikum über die Notwendigkeit von erneuerbaren Energien, die Grundlagen der Solarenergie und über den Einsatz von Solaranlagen auf Einfamilienhäusern. Anschließend beantwortete er Publikumsfragen zum Thema. Neben den Ellerbeker Bürger*innen waren auch lokale Installateur*innen und Kommunalpolitiker*innen bei dem Vortrag dabei.

Für den jungen Ortsverband, der erst vor wenigen Monaten in die Grüne politische Arbeit gestartet ist, war es die erste große Veranstaltung. Der Ortsvorstand freut sich über das große Interesse der Bürger*innen und auf die zukünftige Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen.

Die Nutzung von Solarenergie ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende, die uns auch von Gasimporten oder Kohlekraft unabhängig machen soll. Das Schwerpunktthema erneuerbare Energien wird der Ortsverband weiterverfolgen: Für den Herbst ist ein weiterer Vortrag über die Möglichkeiten der Heizungserneuerung mit nachhaltigen Energiequellen geplant.

LB

Neuste Artikel

BauenBönningstedtWohnen

Bauprojekte im Dorf

Regenbogenflagge mit der weißen Aufschrift "Pride Month 2022", dunkelgrüner Farbschleier am linken Rand, oben links eine weiße stilisierte Sonnenblume.

53 Jahre Stonewall Riot – der Kampf für queere Gleichberechtigung geht weiter!

Bus 395HaslohMobilitätÖPNV

Einweihung der Linie 395 durch Hasloh

Ähnliche Artikel