Touré unterstützt Tafeln mit Sofortprogramm

Die ehrenamtlichen Tafeln in Schleswig-Holstein haben enormen Zulauf, der sich u. a. durch die aus der Ukraine geflüchteten Menschen weiter verstärkt hat. Um die Arbeit der Tafeln zu unterstützen, hat Amina als neue Sozialministerin ein „Sofortprogramm zur finanzielle Unterstützung der Tafeln“ aufgelegt.

Die Förderrichtlinie findet ihr hier:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/landesregierung/ministerien-behoerden/VIII/Presse/PI/2022/220728_VIII_Sofortprogramm_Tafeln.html?nn=b796c26b-d9ce-4e49-a032-7e552e6933b8

Bis Ende 2022 sind 500.000 Euro bereitgestellt,  um Menschen, die besonders von stark gestiegenen Lebensmittel- und Energiepreisen betroffen sind und die Tafeln in Anspruch nehmen, zu unterstützen. Auch aufgrund des Krieges in der Ukraine ist der Zulauf zu den Tafel in SH zuletzt deutlich gestiegen.

Unsere Sozialministerin Aminata Touré hat sich für eine schnelle Hilfe eingesetzt: „Die Tafeln im Land brauchen Unterstützung. Wir starten deshalb ein Sofortprogramm, um den Betrieb in schwierigen Zeiten sicherzustellen. Menschen sollen bei den Tafeln die Unterstützung bekommen, die sie brauchen“.

@aufmdach

Antragsberechtigt sind in Schleswig-Holstein ansässige und tätige Tafeln. Tafel im Sinne der Richtlinie ist jede gemeinnützige Hilfsorganisation, die Lebensmittel, die im Wirtschaftskreislauf nicht verwendet und ansonsten vernichtet werden würden, an Bedürftige verteilt oder gegen geringes Entgelt abgibt. Anträge können ab sofort beim Ministerium gestellt werden. Interessierte und Antragsteller können sich bei Fragen direkt an des Sozialministerium wenden.

 

Neuste Artikel

KlimaschutzPflanzaktion

Dank Grünen Antrags: Stadt beteiligt sich an Pflanzaktion

Heike Arndt

Halstenbeker Grüne unterstützen Jan Krohn als Bürgermeisterkandidaten

Ähnliche Artikel