Radverkehrskonzept in Tornesch geht in die Bürgerbeteiligung

Unter großer Beteiligung der Öffentlichkeit wurde gestern Abend im Umweltausschuss der Entwurf eines Radverkehrskonzeptes diskutiert. Wir freuen uns sehr über die konstruktive Diskussion und das Ergebnis und noch mehr freuen wir uns, dass so viele Bürger im Rathaus waren. So sieht gelebte Demokratie aus.

Überrascht waren wir, dass die Ratsleute der CDU das Konzept und die Leistung des Gremiums würdigten und trotzdem gegen die Fortsetzung des Prozesses stimmen.

Mit den Stimmen von SPD, FDP und uns Grünen wurde beschlossen nun Anfang 2023 in die Bürgerbeteiligung zu gehen und gleichzeitig die sogenannten Träger öffentlicher Belange zu beteiligen, um die Machbarkeit der Maßnahmen zu klären.

Die Bürgerbeteiligung soll im ersten Quartal in einer Öffentlichkeitsveranstaltung und einer Online-Befragung erfolgen.

Wir werden euch auf dem Laufenden halten und freuen uns über rege Beteiligung.

Hier findet ihr den Entwurf zum Radverkehrskonzept

Neuste Artikel

Der Ast eines Wildapfelbaums, aus der Froschperspektive fotografiert, mit vielen grünen Blättern und kleinen grünen Äpfeln ragt in den sonnige, blauen Himmel

DemokratieGedenkprojektStark gegen Rechts

Große Pflanz-Aktion gegen rechte Zerstörungswut

Quickborn

Volles Haus bei gemeinsamer Veranstaltung von SPD und den Grünen

Sonnenblume vor Sonnenuntergang

Klein Offenseth-Sparrieshoop: Einladung zur Ortsverbandsgründung

Ähnliche Artikel