Quickborn∙

👉 Am 14. Mai 2023 ist Kommunalwahl 💚

 

Ihr habt Lust mit anzupacken? Ihr habt ein Anliegen, das wir mit aufnehmen mĂŒssen? Ihr ĂŒberlegt, ob eine Kandidatur fĂŒr euch in Frage kommt?

Meldet euch gerne direkt bei uns!

Die Ortsverbandsvorsitzende der GrĂŒnen in Quickborn, Anke Thomsen, macht darauf aufmerksam, dass jetzt die Zeit gekommen ist, aktiv bei der zukĂŒnftigen Gestaltung der Stadt mitzuwirken. „Wir suchen noch weitere aktive Quickborner:innen, die bereit sind, mit uns klimafreundliche Kommunalpolitik zu gestalten.“

Kommunalpolitik ist die Keimzelle der Demokratie. Die Ratsversammlung und die dort engagierten BĂŒrger und BĂŒrgerinnen des Wohnortes entscheiden ĂŒber viele Fragen. Zum Beispiel: Was tut Quickborn fĂŒr Familien, Jugendliche und Kinder, fĂŒr Senior:innen und welche Möglichkeiten der BĂŒrgerbeteiligung gibt es? Wo braucht es bessere Rad- und Fußwegeverbindungen? Wo kann Quickborn – besonders in den Außenbereichen – noch besser an den ÖPNV angeschlossen werden? Ein weiteres wichtiges Thema: Durch den Klimawandel und die daraus resultierenden Starkregen- bzw. DĂŒrre- und Hitzephasen ist inzwischen allen klar geworden, dass etwas getan werden muss, um die Folgen zu mildern oder abzuwenden.

„Es gibt also viel zu entscheiden und ich kann nur allen, die ein Interesse an den Geschehnissen und der Entwicklung ihrer Stadt haben, dazu raten sich zu engagieren.“ erlĂ€utert die Ortsverbandsvorsitzende.

Die Kommunalwahl im Mai 2023 bietet die Chance dazu. In 14 Wahlkreisen werden Direktkandidat:innen gewĂ€hlt. „Alle Interessierten lade ich ein, mich zu kontaktieren. Wir freuen uns ĂŒber neue Mitglieder bei den GrĂŒnen, das ist aber keine Bedingung, um erst einmal reinzuschnuppern. Wer darĂŒber nachdenkt, zu kandidieren, sollte sich aber gerne kurzfristig an uns wenden. Wir werden bereits am 21.1.2023 die Kandidatinnen und Kandidaten in einer Wahlversammlung bestimmen

https://www.gruene-quickborn.de/

#Kommunalwahl
#Kommunalwahl2023
#Quickborn

Neuste Artikel

KiTa Sozialstaffel∙

Höhere ErmĂ€ĂŸigung bei KiTa-BeitrĂ€gen

Ein altes BacksteingebĂ€ude aus dem 20. Jahrhundert mit großen Fabrikartigen Sprossenfenstern ist ĂŒberrankt mit BlattgrĂŒn. DarĂŒber strahlt hellblaugrauer Himmel.

Klimaschutzprogramm fĂŒr private Haushalte gestartet

Bild von einem Maschendrahtzaun mit den durch Nebel sichtbaren GebĂ€uden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Darauf der weiße Text: „Die Erinnerung darf niemals verblassen. Gedenken an die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau am 27. Januar 1945.“ Oben links auf einem grĂŒnen Dreieck die stilisierte gelbe Sonnenblume der GrĂŒnen. Unten rechts in grauer Schrift die Bildquelle: „Pexels (Julia Sakelli)“.

Die Erinnerung darf niemals verblassen – Holocaustgedenktag 2023

Ähnliche Artikel